23. - 27. August 2017

Von Bananenbäumen träumen

(OdF, 2016)
Von Bananenbäumen träumen

Oberndorf, ein Dorf im Mündungsgebiet der Elbe. Die Gemeindekasse ist leer, Arbeitsplätze sind rar, kleine Höfe werden aufgegeben. Doch einige Dorfbewohner*innen wollen sich nicht mit dem drohenden Niedergang abfinden. Sie machen gemeinsam eine Kneipe auf und fassen einen kühnen Plan – sie wollen Geld zur Rettung des Dorfes verdienen. Die Basis ihrer Geschäftsidee ist Gülle, die es hier im Überfluss gibt. Mit Hilfe von Berliner Projektentwicklern gründen sie eine Bürgeraktiengesellschaft und entwerfen ein außergewöhnliches Geschäftsmodell. Der Rohstoff aus den Kuhställen soll die Energie liefern für die Aufzucht von afrikanischen Welsen und: Bananenbäumen!

This film narrates the story of a group of villagers who refuse to accept that their village is nearly bankrupt. They draft a bold plan to make a change.

Antje Hubert
aufgewachsen in den 1970er-Jahren in einem Dorf in Niedersachsen. Sie studierte Bildende Kunst und Geschichte in Braunschweig und Kiel. 1993 – 1995 Mitarbeiterin in der Filmwerkstatt der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein. Seit 1996 freischaffende Filmemacherin. 2004 Kunstförderpreis des Landes Schleswig-Holstein

DE, 2016 | 92 min
Von Bananenbäumen träumen
RegieAntje Hubert
KameraAndreas Stonawski
Tickets
Mi, 23. August 
20:30 Uhr
Local-Bühne
Do, 24. August 
15:15 Uhr
Local-Bühne
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.