22. - 26. August 2018

L' Ordine Delle Cose

(OmenglU, 2017)
The Order of Things

Corrado ist ein hoher Funktionär im Innenministerium mit einem besonderen Aufgabenbereich gegen illegale Einwanderung. Die italienische Regierung erteilt ihm einen speziellen Auftrag: die illegalen Reisen von Libyen nach Italien zu stoppen. Eine schwierige Aufgabe im Post-Gaddafi-Libyen und auch, was die Interessen Italiens betrifft. Er bewegt sich zwischen den Räumen der Macht, hat aber niemals direkten Kontakt mit MigrantInnen.

Das ändert sich, als er Swada trifft, eine Frau aus Somalia, die ihren Ehemann in Europa erreichen will. Wie soll man die Interessen des Staates mit menschlichen Bedürfnissen in Einklang bringen? Die Ordnung der Dinge gerät aus den Fugen.

Corrado, a policeman for the European task force in charge of immigration control, is on a field assignment in Libya. When he meets Swada, a young Somali refugee, he finds himself faced with a choice: respect his orders and the law, or save her life.

ANDREA SEGRE
1976 in Dolo geboren; Soziologe mit Lehrauftrag in Bologna, wo er sich besonders mit dem Thema Migration beschäftigt. Mit IL SANGUE VERDE (2010), INDEBITO (2013), IO SONO LI (2011) und LA PRIMA NEVE (2013) bereits in Freistadt zu Gast. Für I SOGNI DEL LAGO SALATO 2016 Dokumentarfilmpreis in Freistadt.

IT/FR, 2017 | 112 min
L' Ordine Delle Cose
RegieAndrea Segre
KameraValerio Azzali
BesetzungPaolo Pierobon, Giuseppe Battiston, Valentina Carnelutti, Roberto Citran
Tickets
Mi, 22. August 
18:00 Uhr
Local-Bühne
Sa, 25. August 
11:30 Uhr
Kino 1
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.