21. - 25. August 2019

EINE EISERNE KASSETTE

(OmdtU, 2018)
An Iron Box

Als sein Großvater verstirbt, stößt Nils Olger in dessen Nachlass auf eine Rolle mit Fotografien, aufgenommen beim letzten Kriegseinsatz zwischen März 1944 und April 1945. Die fotografischen Negative dienen dem Filmemacher als Ausgangs- und Anhaltspunkte, er folgt deren Spur an die Orte ihrer Entstehung. Die Reise führt von Österreich über Ungarn nach Italien und zurück nach Österreich.
Als Sanitäter der Aufklärungsabteilung der 16. SS-Panzergrenadier-Division war der Großvater eingerückt. Jener Einheit, die die schlimmsten Kriegsverbrechen von NS- Truppen an der Zivilbevölkerung auf italienischem Boden verantwortete. EINE EISERNE KASSETTE ist nicht nur die Aufarbeitung einer Familienbiografie, sondern thematisiert auch die Verdrängung österreichischer NS- Geschichte. Ein Film gegen das Schweigen und Vergessen.

In the estate of his late grandfather Nils Olger finds a roll with photos taken during his last war deployment between 1944 and 1945 as a medic in a SS-formation. The filmmaker follows the traces of the negatives to the sites of their origins. A film against remaining silent and forgetting.



NILS OLGER
Filmschaffender und Künstler, lebt und arbeitet in Wien. Studium von Postconceptual Art Practices, Neue Medien und Soziale Arbeit. Bewegt sich in Film-, Polit-, Redaktions- und Performancekollektiven. EINE EISERNE KASSETTE ist sein erster Lang-Dokumentarfilm.

AT/DE, 2018 | 102 min
EINE EISERNE KASSETTE
RegieNils Olger
KameraNils Olger, Juri Schaden, Thomas Marschall
Tickets
So, 25. August 
18:15 Uhr
Local-Bühne
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.