21. - 25. August 2019

BEWEGUNGEN EINES NAHEN BERGS

(OmdtU, 2019)
MOVEMENTS OF A NEARBY MOUNTAIN

Ein aufgelassenes Industriegelände unweit einer jahrhundertealten Erzmine in den steirischen Alpen. Es türmen sich Reifen, Stoßstangen und ganze Karosserien. Hier führt ein Mechaniker einen Handel mit gebrauchten Autos und Ersatzteilen zwischen Österreich und seiner ehemaligen Heimat Nigeria. Während er für sich allein und mit wundersamer Gelassenheit sein Tagwerk verrichtet, beginnen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu überlagern. Ein mysteriöses Versprechen ewiger Ressourcen trifft auf Erinnerungen an eine verloren geglaubte Freundschaft.
BEWEGUNGEN EINES NAHEN BERGS ist der dritte Langfilm des oberösterreichischen Filmemachers Sebastian Brameshuber und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem Local Artist Award beim Crossing Europe Filmfestival Linz 2019.

In a remote, abandoned industrial site near a centuries-old ore mine in the Austrian Alps, a self-taught mechanic runs a business exporting used cars to his native Nigeria.



SEBASTIAN BRAMESHUBER
Geboren 1981 in Gmunden, studierte Bühnen- und Filmgestaltung an der Universität für angewandte Kunst Wien und Film in Frankreich. Seit 2004 werden seine Arbeiten regelmäßig bei Festivals wie der Berlinale, Viennale oder FID Marseille gezeigt - so auch seine ersten beiden Langfilme MUEZZIN (2009) und UND IN DER MITTE, DA SIND WIR (2014).

AT/FR, 2019 | 85 min
BEWEGUNGEN EINES NAHEN BERGS
RegieSebastian Brameshuber
KameraKlemens Hufnagl
Tickets
So, 25. August 
15:30 Uhr
Kino 2
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.