26. - 30. August 2020

Weiyena - Ein Heimatfilm

(OmdtU, 2020)
Weiyena - Ein Heimatfilm

Ihre Eltern benannten sie nach der Stadt, in der sie groß werden sollte: Weina heißt Wien. Der Vater kehrte in die alte Heimat Peking zurück, sie selbst wuchs auf im Transit zwischen Ost und West. Weina geht auf Spurensuche in der Vergangenheit ihrer Eltern und Großeltern. Anhand ihrer Biografien wird ein Stück chinesischer Geschichte greifbar: Maos Kommunismus, die Schrecken der Kulturrevolution, das Leben heute. Familie und Heimat sind im Chinesischen ein Wort – eine intime Reflexion über seine Bedeutung.

Two family histories, one century and two metropolises merge in one person: Weina Zhao, whose parents called her ‘Vienna’ – Wéiyěnà – because they emigrated to Austria. Her journey into the history of China tackles the great issues of the 21st century: migration, identity and the search for one‘s past.

WEINA ZHAO
* 1986 in Peking, aufgewachsen in Wien und Peru. Studierte Sinologie und Medienwissenschaften in Wien. Seit 2012 arbeitet sie im Dokumentarfilmbereich. WEIYENA ist ihr erster abendfüllender Dokumentarfilm, der beim Dokfest München 2020 den Preis für den besten deutschen Dokumentarfilm gewann.

JUDITH BENEDIKT
* 1977 in Lienz. Studierte Kinematographie an der Universität für darstellende Künste in Wien. Seit 2003 arbeitet sie als Kamerafrau für Dokumentar- und Spielfilme. Mit CHINA REVERSE gab sie 2014 ihr Regiedebüt.

Trailer: https://vimeo.com/398016938

AT, 2020 | 96 min
Weiyena - Ein Heimatfilm
RegieWeina Zhao
Judith Benedikt
KameraJudith Benedikt
Tickets
Fr, 28. August 
17:15 Uhr
Kino 2
Sa, 29. August 
12:30 Uhr
Kino 2
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.