26. - 30. August 2020

This Train I Ride

(OmenglU, 2019)
This Train I Ride

„Man sagte mir, Mädchen machen das nicht, sich auf einen Überland-Güterzug schwingen wie die Hobos.“ Manchmal fährt sie 48 Stunden lang, in offenen Waggons, allein mit der Natur und dem Zug. Arno Bitschy lässt drei Frauen, die ohne diese nomadische Freiheit nicht leben können, erzählen – wirklich erzählen von ihrem Leben. Trotz existenziell anmutender Themenkomplexe wie Einsamkeit, Trost und Freiheit ist THIS TRAIN I RIDE angenehm unprätentiös. Bitschy begleitet seine Protagonistinnen, kommt ihnen nahe, aber lässt ihnen auch immer den nötigen Freiraum.

Eine Reise quer durch die USA – aufspringen und sich von fantastischen Bildern, dem eisernen Rhythmus der Güterzüge und der Musik von Warren Ellis, musikalischer Partner Nick Caves und Kopf von dessen Band „The Bad Seeds“, tragen lassen.

The United States. Today. A freight train crosses the landscape like a giant steel snake ripping through the silence. Three women left everything behind to defy danger and cross the country on board freight trains. They wait for them, hiding in the bushes, sleeping under highway bridges.

ARNO BITSCHY
Der Franzose begann seine Arbeit beim Film als Cutter. 2007 produziert er seinen ersten Dokumentarfilm, bei dem er auch Regie führt und nimmt an Workshops der renommierten Filmhochschule La Fémis in Paris teil. Aktuell produziert er Musikdokumentationen.

Trailer: https://vimeo.com/382595597

FR/FI, 2019 | 77 min
This Train I Ride
RegieArno Bitschy
KameraArno Bitschy
Tickets
Mi, 26. August 
18:00 Uhr
Salzhof
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.