26. - 30. August 2020

Okabre plays Sayat Nova

(OV, 2020)
Okabre plays Sayat Nova

Das Kollektiv Okabre vertont filmische Kunstwerke live vor der Leinwand.

In ihrem aktuellen Programm widmen sie sich der Neuvertonung des Filmes Sayat Nova – The Colour of Pomegranates von Sergei Paradschanow dem Jahre 1969.

Die furchtlose Liebe zu den Menschen und den Dingen bebildert Sergei Paradschanows Leben und Kunst. Tableaus, die Paradschanow umblättert wie Buchseiten. Seine Filme gehören zu den bildmächtigsten und poetischsten innerhalb des filmgeschichtlichen Kanons. Während Paradschanow von Zeitgenossen wie Fellini, Godard oder Tarkovski für seine Arbeiten bewundert wurde, unterlagen diese in der Sowjetunion der Zensur. Er selbst wurde mehrmals inhaftiert und später mit Arbeitsverbot belegt. Heute lassen sich – von Madonna bis Nicolas Jaar – die Bildmotive aus seinen Filmen, Bildern und Skulpturen als Zitate und Reverenzen in vielen Facetten der Popkultur und der Kunstszene wiederfinden.

Manfred Rahofer – electronics
Thomas A. Pichler – bass, synth
Andreas Wahl – drums, harp, vocals
Electric Ray – vocals, effects
Günther Gessert – theremin, marxophone
Florian Graf – guitar, objects
 
www.okabre.com

AT, 2020 | 99 min
Okabre plays Sayat Nova
RegieOkabre
Tickets
Fr, 28. August 
21:00 Uhr
Salzhof
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.