26. - 30. August 2020

Dove bisogna stare

(OmenglU, 2018)
Where You Belong To

In verschiedenen italienischen Städten (Como, Pordenone, Bussoleno, Cosenza) beschäftigen sich vier Frauen (eine Sekretärin, eine pensionierte Psychotherapeutin, eine Lehrerin, eine Studentin) mit Imigrant*innen und geben die Gründe an, aus denen sie sich dieser Welt näherten.

“This documentary recounts a possible response to these dark times. It does not talk about immigration from the point of view of those who choose, or are forced, to leave; it is, above all, a film about us, about our ability to compare notes with the world and share in its destiny.” Daniele Gaglianone

WHERE YOU BELONG TO tells the stories of four women. They have different ages and live in different places, but they are all engaged in activities that, at a first glance, might seem absurd in light of common sense.

DANIELE GAGLIANONE:
* 1966. Diplom in Filmgeschichte und Filmkritik in Turin, seit 1991 Mitarbeit am Nationalen Filmarchiv über die Widerstandsbewegung. Zahlreiche Dokumentar- und Kurzfilme, dann dreht er seinen ersten abendfüllenden Spielfilm, I NOSTRI ANNI. Sein zweites Werk, NEMMENO IL DESTINO, feiert 2004 in Venedig seine Premiere. Nach Dokumentarfilmen – darunter der preisgekrönte RATA NECE BITI – und Theaterarbeit erschien 2010 PIETRO, sein dritter Spielfilm, dem zwei weitere folgten. 2015 wurde Gaglianone mit dem Würdigungspreis der Stadt Freistadt ausgezeichnet.

Trailer: https://vimeo.com/311245799

IT, 2018 | 98 min
Dove bisogna stare
RegieDaniele Gaglianone
KameraMatteo Calore
BesetzungMit: Jessica Cosenza, Lorena Fornasier, Georgia Borderi, Elena Pozzallo
Tickets
Mi, 26. August 
15:45 Uhr
Salzhof
Do, 27. August 
11:45 Uhr
Salzhof
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann. Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.